Programm 

Für Lehrkräfte aller Schulstufen und -formen

Neue Wege gehen - Zielen Kraft geben mit dem Zürcher Ressourcenmodell

Gesund bleiben im Schulalltag

Loslassen, abschalten können, motiviert bleiben, Freude an der Arbeit haben ...
Viele Kolleg*nnen haben diese oder andere Vorsätze, die sich aber in ihrem Alltag nicht immer umsetzen oder erreichen lassen.
Das Zürcher Ressourcen Modell (ZRM®) ist eine vielfach erprobte und wissenschaftlich fundierte Methode zur gezielten Entwicklung und Erreichung von Zielen.
Es bietet Möglichkeiten zur Persönlichkeitsentwicklung, Ressourcenaktivierung und Selbststeuerung. Entwickelt wurde es bereits vor ca. 20 Jahren von Maja Storch und Frank Krause in Zürich, u.a. auch im Zusammenhang mit dem Thema Lehrergesundheit. Inzwischen bestätigen vielfältige Forschungen die Wirksamkeit dieser Methode.
Mit Hilfe von Bildern werden dabei Zugänge zum Unbewussten und zu Emotionen gesucht, um Ziele sinnvoll, realistisch und motivierend zu formulieren.
Wenn unser Unbewusstes, unsere Emotionen, unser Körper und unser Verstand zusammen arbeiten, kann das Erreichen unserer Ziele gelingen.
Unsere eigenen Ressourcen unterstützen uns zudem auf diesem Weg.

Am Ende dieses Tages bekommen Sie „Ihr“ Bild, ein formuliertes Motto-Ziel und Ideen zur Umsetzung für Ihren Alltag mit nach Hause.
Dabei sind vielfältige individuelle und persönliche Ziele denkbar, wie z.B.: mich mehr an dem schon Erreichten freuen, mehr Ruhe / Entspannung in meinem (Schul-)Alltag, gelassener in schwierige Klassen / Elterngespräche gehen, besser mit vielfältigen Anforderungen umgehen, auf meine eigenen Fähigkeiten vertrauen, etwas Neues wagen, aus der Rolle fallen, ...

Weitere Infos zum Zürcher Ressourcenmodell ® finden Sie unter: www.zrm.ch

Mindestens 8, maximal 12 Teilnehmer*innen

Termin:Mittwoch, 29.01.2020, 9:00 - 16:00 Uhr
Ort:Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39, 45127 Essen
Leitung:Sabine Teuchert, Fachleiterin, Religionslehrerin, Coach
Delia Nixdorf, Fachleiterin, Dipl.Psychologin, Coach
Kursgebühr:25 EUR
Überweisung bitte erst nach Aufforderung
Anmeldeschluss:22.01.2020
Hinweis:Mit der Anmeldung entstehen Kosten in Höhe von 3 EUR, die auch im Falle einer Absage/Nichtteilnahme anfallen.
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Fortbildung an.
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

 

 « zurück

 

 nach oben nach oben