Programm 

Für Religionslehrerinnen und –lehrer in der SI und SII

Frühschicht, Schulgottesdienst und interreligiöse Feier - schulseelsorgliche Angebote im Lebensraum Schule

Worin unterscheidet sich ein Schulgottesdienst von einer interreligiösen Feier?
Welche unterschiedlichen Typen von interreligiösen Feiern gibt es und sind sie in der Schule denkbar? Dieses Thema ist in der aktuellen theologischen Diskussion brisant und in der religionspädagogischen Praxis sensibel. Bereits die Formulierung der Überschrift fällt deshalb nicht leicht. Die Fortbildung soll dazu dienen, multireligiöse Feiern als liturgische Phänomene in einer pluralen Gesellschaft wahrzunehmen, eine begriffliche Klärung zu versuchen und theologisch verantwortetes Urteilen und Handeln zu unterstützen. Ziel ist es, das Gespräch über Probleme und Chancen des gemeinsamen Feierns anzuregen und zu neuen, spirituell bewegenden Formen von Feiern in der Schule zu finden.
Solche Feiern sind Angebote der evangelischen Schulseelsorge, deren Weiterentwicklung die Evangelische Kirche im Rheinland unterstützt und fördert mit Projektmitteln und Fortbildungsangeboten. Die Dozentin für Schulseelsorge im PTI Bonn wird diese Konzepte am Rande der Fortbildung vorstellen.

Termin:Montag, 14.01.2019, 16:00 - 18:15 Uhr
Ort:Haus der Evangelischen Kirche
III. Hagen 39, 45127 Essen
Referent/-in:Sabine Lindemeyer, Dozentin im PTI
Leitung:Dietmar Klinke,Schulreferent
Kursgebühr:Diese Fortbildung ist kostenlos.
Anmeldeschluss:07.01.2019
Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für die Fortbildung an.
Die Hinweise zum Datenschutz habe ich gelesen.

 

 « zurück

 

 nach oben nach oben